Phoenix-Trilogie

Ein Teslapunk-Dystopie-Krimi mit leicht romantischen Ansätzen

 

Phoenix-Aschegeboren

02.03.2020

»Das Experiment hatte alles verändert ...«


Stromwaffen, Magnetschwebebahnen, Faradey'sche Kleidung, aber auch Phoenixe, Hexen, Dämonen: All das findet man im Europa des Jahres 2033. Nach einem fehlgeschlagenen Experiment im Jahr 1913 und diversen Kriegen mit Amerika lag der Kontinent in Trümmern. Mit der Hilfe des damals führenden Wissenschaftlers Nikola Tesla bauten die Saiwalo, eine überirdische Macht, Europa langsam wieder auf. 120 Jahre später erschüttert eine Mordserie Hamburg, die sich niemand erklären kann. Leon, ein Ermittler und treuer Anhänger der Saiwalo, wird auf die Fälle angesetzt und trifft bei seinen Ermittlungen auf die rätselhafte Tavi. Schnell wird klar, dass sie nicht die Mörderin ist, aber etwas mit den Morden zu tun hat. Wer ist sie und kann er sich auf sie verlassen?


Gewinner des »Deutschen Phantastik Preises 2014« in der Kategorie »Bester Deutschsprachiger Roman«

Rack - Geheimprojekt 25

Eine Steampunk-Thriller-Serie, aufgemacht wie eine Fernsehserie.

 

Rack - Geheimprojekt 25 Episode 1

25. August 2019

Auch als Hörbuch erhältlich.

19. Jahrhundert.
Victoria in Großbritannien.

Als Rack ein Attentat auf Lady Cunningham verhindert, beauftragt sie den erfolglosen Detektiv, dieses Attentat aufzuklären. Rack gerät durch seine Ermittlungen in den dreckigen Sumpf der Korruption von Victorias Unterwelt. Immer wieder stolpert er dabei über den Namen "The Stick". Doch wer verbirgt sich dahinter?
Ein ehemaliger General, ein Detektiv und sein Assistent, eine Diebin und eine Lady. In den phantastischen Episoden führt die mehrfach ausgezeichnete Autorin Ann-Kathrin Karschnick ihre Leser in die düstere Unterwelt der fiktiven Steampunk-Stadt Victoria. Sie erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Gruppe von Menschen, die trotz ihrer Unterschiede zusammenarbeiten müssen, um zu überleben.

Weltenamulett

Eine Urban/Portal Fantasy-Reihe, die ganz unschuldig in Schleswig-Holstein beginnt und das Universum auf den Kopf stellt.

 

Weltenamulett - Das Erbe der Trägerin

01. Mai. 2018

Weltenreisen, Magie, Götter.

All das liegt jenseits von Melissas Vorstellungskraft, bis sie an ihrem siebzehnten Geburtstag ein außergewöhnliches Amulett findet. Sie tritt damit ein dunkles Familienerbe an, das sie in die fremde Welt Traveste führt. Als der Königsberater Cerumak ihr eine scheinbar unlösbare Aufgabe stellt, gibt ihr der Gedanke in die Fußstapfen ihrer verstorbenen Mutter zu treten Kraft. Aber nicht jeder ist ihr gut gesinnt. Arionas, der geheimnisvolle Sohn eines Attentäters, entführt sie aus dem Palast und weckt Zweifel in ihr. Kann sie ihm vertrauen oder ist sie im Kampf um das Schicksal von Traveste auf sich allein gestellt?

Einzelbände

Hier finden Sie abgeschlossene Einzelbände aus dem Bereich der Phantastik

 

Stollenbruch

14.Oktober 2019

Einst mussten die Menschen von der Oberfläche fliehen, da diese unbewohnbar wurde. Die Zwerge nahmen sie widerwillig in ihren Minen auf und verdammten sie zu einem Leben in Dunkelheit und lebenslänglichem Arbeiten in Höhlensystemen.
Grum, stolzer Vorarbeiter eines Zwergenstollens, denkt nur noch an seinen 400. Geburtstag, der kurz bevorsteht.
Albert ist ein Schürfer, der froh ist, den nächsten Tag zu erleben.
Als der Stollen ohne Vorwarnung einbricht, kann sich nur eine kleine Gruppe um Albert und Grum in einen Hohlraum retten. Noch während sich der Staub legt, entbrennt ein Kampf um die Führung der Überlebenden. Albert glaubt, einen Weg nach draußen finden zu können und einige schließen sich ihm an. Tagelang suchen sie einen Weg aus dem Stollen hinaus und geraten in immer gefährlichere Situationen. Während die Vorräte knapper werden und die Chance, einen Ausgang zu finden, nur auf Theorien beruht, steht eine bedrohliche Frage im Raum: War der Einsturz womöglich doch kein Zufall?

Ann-Kathrin Karschnick

Abo-Formular

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter

©2020 Ann-Kathrin Karschnick. Erstellt mit Wix.com